Archiv der Kategorie: Innenausbau

Malerarbeiten I

Seit Anfang der Woche laufen die Malerarbeiten. Spachteln, Fußbodenausgleich und Streichen im EG. Nächste Woche wird der Fußboden eingebaut und das OG gestrichen.

Heute hat der Fliesenleger noch den Fliesenspiegel in der Küche angebracht. Leider ist im Fliesenhasu mit der Bestellung etwas schief gegangen, so dass hier nachgearbeitet werden muss.

Termin Bauabnahme

Eben hat uns – überraschend verfrüht – die Bauleitung angerufen, um den Termin für die Bauzwischenabnahme am kommenden Donnerstag zu vereinbaren.
„Ich möchte Sie endlich vom langen Warten bedingt durch die Weihnachtspause erlösen“.

Jetzt wird’s ernst – endlich! 😀 … und die Umzugsplanung läuft auf Hochtouren.

Weihnachtspause

Heute hat uns die Bauleitung mitgeteilt, dass die Bauabnahme leider nicht – wie erhofft – vor Weihnachten statt findet.
Diese Woche erfolgen noch abschließende Arbeiten an Fliesen und Elektrik sowie die Montage des Treppengeländers. Danach heißt es B(l)aupasue von 3 Wochen – ärgerlich aber nicht zu ändern.

Innentüren

Sogar die Innentüren kamen heute noch.

Damit fehlt bis zur Hausübergabe nur noch:

  • Endmontage ELT (1-3 Tage)
  • Fliesensockel an den Türbereichen (1d)
  • Bau-Endreinigung und Bauabnahme (2d)

Mit 3,5 Wochen bis zu den Weihnachtsferien sollte das ja machbar sein. Mit den Gewerken haben wir schon telefoniert, dass dem nichts im Wege stünde :-D.

Montage Waschtische, Treffen Bauleitung

Da uns zur Bemusterung der Sanitärobjekte bei EDKI die Waschtische alle samt nicht zugesagt hatten, haben wir im Vorfeld selbst nach Alternativen geschaut. Die Montage mit der Sanitärfirma haben wir heute gemeinsam vorgenommen. Hier hat die genaue Planung der Maße und der Installationsdetails sehr viel Zeit und unnötige Probleme gespart.

Außerdem konnten wir vor Ort noch die folgenden Punkte mit der Bauleitung klären:

  1. Beim Einbau der Innentreppe muss der Bodenaufbau von max. 6mm beachtet werden, da andernfalls ein Versatz entsteht.
  2. Da wir zur Nutzung des Dachbodens in Eigenleistung selbigen begehbar ausbauen, haben wir uns rückversichert, das es hinsichtlich der Statik keine Bedenken gibt. Außerdem müssen wir uns von der Genobau noch eine Genehmigung einholen, ob der Ausbau bereits vor Hausübergabe möglich ist.
  3. Das Ausgießen der nicht befliesten Fläche unter WP erfolgt noch ( siehe Post A und B ), so gibt es später keine Probleme, wenn doch mal etwas auslaufen sollte.
  4. Die Freigabe zur Kündigung unserer Wohnung und folglich den Hausübergabetermin sollen wir noch diese Woche erhalten.