Archiv für den Monat: Juli 2015

Bemusterung / Festlegung Elektrik

Heute fand der Bemusterungstermin mit der ausführenden Elektrofirma statt. Man sollte hier einiges an Zeit einplanen – in unserem Fall hat es 4,5 Stunden in Anspruch genommen.

Wie bei jedem vor Ort Termin mit einem Gewerk sollte man vorab sehr detailliert die eigenen Wünsche und Vorstellungen planen – das macht einiges einfacher und Entscheidungen vor Ort lassen sich schneller treffen – Vorbereitung, ist wie überall, das A und O.

Die Beratung war umfassend und kompetent. Vielen Dank an die Elektofirma!

Die Krönung: Eine SAT-Anlage ist passee! Vorschriften besagen, dass diese Anlage einen gesonderten Erder braucht, die Verwendung des vorhandene Ring-Erders  ist lt. VDE-Vorschriften nicht zulässig! Na toll! Normalerweise muss die Erdung bereits während der Planungsphase des Hauses (Bodenplatte) Berücksichtigung finden. Dann kann man neben der Ringerdung für das Haus relativ kostenneutral eine zweite Erdung umsetzen.
In unseren Planungsgesprächen haben wir klar unsere Vorstellungen zur Installation einer SAT-Schüssel vorgebracht, in der Umsetzung wurde dem aber offensichtlich nicht die entsprechende Bedeutung beigemessen!

Alternative: Aufwendige 6,00m Tiefenerdung oder 12m lange, 60tiefe Flächenerdung. Da die Bodenverhältnisse das nicht unbedingt mit vertretbaren Kosten hergeben,  war`s das leider!

Sanitär Rohinstallation

Es geht zügig weiter.
Heute fand der vor Ort Termin mit dem Sanitär- und Heizungsinstallateur statt. Wir wurden sehr kompetent beraten, konnten direkt Fehler der Ausführungsplanung vom Architekt (wie den viel zu geringen Abstand von der Dusche zum WC, der uns allein aus den Rissen nicht aufgefallen war) korrigieren und haben die genaue Lage der Sanitärobjekte festgelegt.

Anschließend ging es direkt mit der Installation los. Heute Abend erhielten wir von der ausführenden Firma noch die gute Nachricht, dass eine bodentiefe Dusche ohne Probleme zu realisieren ist. In der Planungsphase wäre das, wenn überhaupt – und für uns nicht nachvollziehbar, nur mit erheblichen Mehrkosten möglich gewesen. Ende gut. alles gut, es ist realisierbar – also los :-).

Anschlüsse Waschtisch Bad:

Sanitär_Rohinstallation_5

WC Bad:

Sanitär_Rohinstallation_6

Dusche:

Sanitär_Rohinstallation_4

Gäste WC:

Sanitär_Rohinstallation_3

HAR:

Sanitär_Rohinstallation_2

Küche:

Sanitär_Rohinstallation_1

Dacheindeckung Tag 5

Gestern wurde das Dach komplett eingedeckt. Jetzt kann es regnen so viel es will :-).

Auf dem Foto ist gut die Entlüftung zu erkennen. Und leider wurde trotz ausführlicher Skizzen der Dachziegel für die SAT Anlage (oben links im Bild) auf der falschen Dachfläche montiert. Da muss der Dachdecker nochmal nachbessern. Traufe mit den heute montierten Regenrinnen rechts zu sehen.

Dacheindeckung_1 Dacheindeckung_2
Dacheindeckung_3

Innen haben bereits die Roharbeiten Sanitär und Dachdämmung begonnen..

Dämmung_2 Dämmung_1

Dacheindeckung Tag 1

Heute wurden bereits die Unterspannbahnen und der Unterbau für die Dachziegel fertig gestellt. Jetzt muss nur noch schnell die eigentliche Dacheindeckung (geplant für nächste Woche) erfolgen und der Bau ist vor dem Wetter sicher.

Unterspannbahnen

Richtfest

Wir hatten heute ein super Richtfest, in aller Hinsicht. Der Dachstuhl wurde Punkt genau fertig gestellt, das Wetter wurde wider Erwarten noch sehr schön und die GenoBau hat sogar das Bierfass spendiert.

Wir haben auch gleich die Gelegenheit für ein ausführliches Gespräch mit unserem Bauleiter genutzt. Neben allg. Punkten, wie Terminierung der Gewerke, Planungs- und Ausführungsfragen etc. wurde sich auch und erfolgreich – trotz fortgeschrittener Uhrzeit – um die Behebung eines Planungsfehlers gekümmert.
Wir ersetzen im Küchenbereich die Fensterbänke durch eine in den Fensterbereich fließende Arbeitsplatte. Nur leider wurde bei der Berechnung der Brüstungshöhe der Fenster die Höhe der Arbeitsplatte selbst vergessen.

Richtkranz Dachstuhl_GebaelkDachstuhl_Gebaelk_2

Küchenstudio

Wir haben den dritten 4-stündigen Termin im Küchenstudio geschafft und endlich steht unsere finale Küchenplanung – wieder ein Punkt abgehakt.

Nach dem ersten Aufmaß – kommende Woche – erhalten wir bereits die Installationspläne, die wir dringend für die Elektro- sowie Heizungsinstallateure brauchen. Der Termin mit dem Elektriker vor Ort zur Feinplanung steht schon für KW 31.